Wyda-Terram-Institut Seedgroup Damasia
Wyda-Terram-Institut Seedgroup Damasia        

Heiligtum Damasia

Der Auerberg ist ein Herrscherberg im Volksmund auch "Rigi" genannt.                               Vermutlich einst ein Königssitz des keltischen Stammes der Licates. Zur Zeit der Hochkultur der Keltischen Stämme im Südwesten gab es viele solcher Höhensiedlungen. Die Legende der ältesten keltischen Stadt "Damasia" bezieht sich auch und vor allem auf den Auerberg. Auf dem Hochplateau des Berges gibt es sehr viele Quellen, die nachweislich auch als Kultplätze genutzt wurden.

 

Die Gottheit, die am Auerberg vermutlich verehrt wurde, ist die Quellgöttin "Damona".

Es gibt von ihr nur eine Statue als Beleg, bei der aber leider der Kopf fehlt. Trotzdem ist ersichtlich, dass es sich bei der Figur um eine sehr junge Frau handeln muß - also dem Jungfräulichen Aspekt der Dreifachen Göttin (im Alpenraum die drei "Bethen")

 

Zur Bedeutung des Namens Damona gibt es einige Hinweise.                                             im Galo-Keltischen "Damat" = Kuh oder Hirsch, die Galische Göttin der Färse                  (ein weibliches Rind vor dem ersten kalben)

 

die Entsprechung im alt Irischen "Dam" /  "Damh"= Hirsch, Ochse oder die "Hindin" =

Hirschkuh.

 

All das sind Hinweise auf einen Quell-Fruchtbarkeits - Kult.

Damona wird in Zusammenhang mit dem Galischen Quellgott "Borvo" in Bourbone-les-Baines gebracht, der ihr Gatte sein sollte.

 

 

 

  Terram Institut

 

Lehrer Ausbildung im Wyda-  Übungssystem

 

Psychologische Beratung "Psychomagie"

 

Ritualdienst  Durchführung

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Terram-institut